Suche

Irseca World
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Irseca World » Irseca Lifestyle » Nachrichten aus aller Welt » ARD und ZDF einig 5,52 Euro PC-Gebühr » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellenAntwort erstellen
Zum Ende der Seite springen ARD und ZDF einig 5,52 Euro PC-Gebühr 2 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,002 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Digimops Digimops ist männlich
Team


images/avatars/avatar-696.gif


Dabei seit: 12.05.2002
User ID: 3
Beiträge: 14.074
Posts am Tag: 2.2
Herkunft: Frankfurt

Level: 64 [?]
Erfahrungspunkte: 91.968.227
Nächster Level: 100.000.000

8.031.773 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

ARD und ZDF einig 5,52 Euro PC-Gebühr Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Ende der Seite springenZum Anfang der Seite springen

ARD und ZDF einig: 5,52 Euro PC-Gebühr pro Monat

Wie am Dienstag bekannt wurde, haben sich die Intendanten der ARD darauf geeinigt, dass die Gebühr für einen PC, mit dem man ins Internet gehen kann, auf 5,52 Euro festgesetzt wird. Das ZDF ist damit einverstanden.
Genauere Information sollen am heutigen Mittwoch bekannt gegeben werden. Allerdings müssen jetzt die Bundesländer in den nächsten Wochen über diesen Vorschlag beraten und die Rundfunkgebühr für Internet-Computer und -Handys festlegen.
Ursprünglich sollte die Gebühr bei 17,03 Euro liegen, so viel wie ein Fernsehgerät kostet. Wer zu Hause bereits Radio- oder Fernsehgebühren bezahlt, braucht keine zusätzlichen Gebühren bezahlen. Die Wirtschaft wird allerdings zur Kasse gebeten.

__________________
Digimops






Wer heute noch nicht verrückt ist, ist einfach nicht informiert.

13.09.2006 11:31 Digimops ist offline E-Mail an Digimops senden Beiträge von Digimops suchen Zur Startseite Nehme Digimops in deine Freundesliste auf Füge Digimops in deine Kontaktliste ein
Summerstyle Summerstyle ist männlich
Daddy cool


images/avatars/avatar-1602.gif


Dabei seit: 21.05.2002
User ID: 799
Beiträge: 11.037
Posts am Tag: 1.7
Herkunft: BRD

Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 72.020.476
Nächster Level: 74.818.307

2.797.831 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Ende der Seite springenZum Anfang der Seite springen

Dreckspack!!!

Ich zahle schon GEZ also betrifft es mich ja nicht.Trotzdem alles Halsabschneider!!!

Welche Firma hat denn keinen PC mit dem Sie ins Internet können.Sowas braucht man als Firma heutzutage.

Aber wer schaut denn auf der Arbeit TV aufm PC???Wer schaut denn überhaupt deutsches TV aufm PC (nicht vom Receiver gestreamt)

__________________
VU Solo2
Dreambox 800SE
HP N54L mit 12TB und Xpenology

13.09.2006 11:52 Summerstyle ist offline Beiträge von Summerstyle suchen Zur Startseite Nehme Summerstyle in deine Freundesliste auf
BoxGeschwader BoxGeschwader ist männlich
V.I.P.


images/avatars/avatar-2412.jpg


Dabei seit: 28.09.2002
User ID: 3605
Beiträge: 1.201
Posts am Tag: 0.2

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.681.687
Nächster Level: 8.476.240

794.553 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Ende der Seite springenZum Anfang der Seite springen

Ich mag das Wort garnicht in den Munde nehmen was das für Leute sind...

Das beste daran ist ich zahle 2 mal GEZ einmal zu Hause und in meiner 2 Whg an meiner Arbeitstätte...das sind 17 euro irgendwas mal 2 und das MONATLICH und wann schau ich ZDF und konsorten .....

Die hätten für die GEZ gebühren mal die Buli kaufen können...aber nein dafür darf man ja EXTRA bezahlen...

Am besten Auswandern... Hoch lebe 19% Mehrwertssteuer .......

@ Summerstyle

GEZ zahle ich auch schon , meinst du wirklich es betrifft uns nicht , 5,52 pro Haushalt mehr ..... glaube nicht das die sich das durch die lappen gehen lassen.

frechheit frechheit frechheit frechheit frechheit frechheit

__________________
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein ...

13.09.2006 12:11 BoxGeschwader ist offline E-Mail an BoxGeschwader senden Beiträge von BoxGeschwader suchen Zur Startseite Nehme BoxGeschwader in deine Freundesliste auf
Summerstyle Summerstyle ist männlich
Daddy cool


images/avatars/avatar-1602.gif


Dabei seit: 21.05.2002
User ID: 799
Beiträge: 11.037
Posts am Tag: 1.7
Herkunft: BRD

Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 72.020.476
Nächster Level: 74.818.307

2.797.831 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Ende der Seite springenZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Wer zu Hause bereits Radio- oder Fernsehgebühren bezahlt, braucht keine zusätzlichen Gebühren bezahlen. Die Wirtschaft wird allerdings zur Kasse gebeten.


So hats Digi geschrieben.

__________________
VU Solo2
Dreambox 800SE
HP N54L mit 12TB und Xpenology

13.09.2006 12:18 Summerstyle ist offline Beiträge von Summerstyle suchen Zur Startseite Nehme Summerstyle in deine Freundesliste auf
BoxGeschwader BoxGeschwader ist männlich
V.I.P.


images/avatars/avatar-2412.jpg


Dabei seit: 28.09.2002
User ID: 3605
Beiträge: 1.201
Posts am Tag: 0.2

Level: 48 [?]
Erfahrungspunkte: 7.681.687
Nächster Level: 8.476.240

794.553 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Ende der Seite springenZum Anfang der Seite springen

danke danke

na dann lass ich es mal auf mich zukommen....ich traue dem frieden noch nicht so.... unglücklich unglücklich

__________________
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein ...

13.09.2006 12:23 BoxGeschwader ist offline E-Mail an BoxGeschwader senden Beiträge von BoxGeschwader suchen Zur Startseite Nehme BoxGeschwader in deine Freundesliste auf
trm912 trm912 ist männlich
Master Gun


images/avatars/avatar-1658.jpg


Dabei seit: 30.05.2002
User ID: 1290
Beiträge: 31.920
Posts am Tag: 4.9
Herkunft: Outta dugout

Level: 70 [?]
Erfahrungspunkte: 208.001.911
Nächster Level: 232.594.942

24.593.031 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Ende der Seite springenZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Aber wer schaut denn auf der Arbeit TV aufm PC?


Ich stelle mir gerade so einen kleinhandwerklichen Betrieb vor: Chef, zwei Angestellte, einen Azubi. Der Kleinunternehmer hat jeden zweiten Morgen das Gespräch mit sienem Kreditbetreuer bei seiner Hausbank, damit keine Rücklastschriften für Versicherungen etc. gemacht werden. Jedes Mal die Beteuerungen, den Dispo, der bis zum Vollanschlag und darüber ausgeschöpft ist, mit der nächsten bezahlten Rechnung eines Kunden wieder ins Limit zu bringen. Jeden Monat dieser verdammte Ultimo, an dem die Löhne der zwei Angestellten/Azubi aufgebracht werden müssen.

Da ist es doch schön, wenn sich dieser Unternehmer täglich mal für zwei/drei Stunden genüßlich zurücklehnen kann und mal in aller Ruhe beim Mittagsmagazin, Leute heute oder meinetwegen auch Richterin Barbara Salesch entspannen kann, indem er einfach seinen PC anschmeisst und ein wenig fernsieht..... motz motz motz

__________________
"Deutschland ist, wo man mit unklarer Herkunft nach illegaler Ankunft eine gesicherte Zukunft hat."
13.09.2006 12:25 trm912 ist offline E-Mail an trm912 senden Beiträge von trm912 suchen Zur Startseite Nehme trm912 in deine Freundesliste auf
Summerstyle Summerstyle ist männlich
Daddy cool


images/avatars/avatar-1602.gif


Dabei seit: 21.05.2002
User ID: 799
Beiträge: 11.037
Posts am Tag: 1.7
Herkunft: BRD

Level: 62 [?]
Erfahrungspunkte: 72.020.476
Nächster Level: 74.818.307

2.797.831 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Ende der Seite springenZum Anfang der Seite springen

Die von der GEZ sind noch schlimmer als unsere Politiker.

@trm

Ich glaub so wie Du das geschrieben hast so stellen sich die Jungs das wirklich vor!!!!

Alles Fantasten..............

__________________
VU Solo2
Dreambox 800SE
HP N54L mit 12TB und Xpenology

13.09.2006 12:28 Summerstyle ist offline Beiträge von Summerstyle suchen Zur Startseite Nehme Summerstyle in deine Freundesliste auf
Symptom Symptom ist männlich
& Cause


images/avatars/avatar-2703.jpg


Dabei seit: 08.06.2002
User ID: 1667
Beiträge: 4.802
Posts am Tag: 0.7

Level: 57 [?]
Erfahrungspunkte: 31.247.223
Nächster Level: 35.467.816

4.220.593 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Danke trm912! Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Ende der Seite springenZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von trm912
Zitat:
Aber wer schaut denn auf der Arbeit TV aufm PC?


Ich stelle mir gerade so einen kleinhandwerklichen Betrieb vor: Chef, zwei Angestellte, einen Azubi. Der Kleinunternehmer hat jeden zweiten Morgen das Gespräch mit sienem Kreditbetreuer bei seiner Hausbank, damit keine Rücklastschriften für Versicherungen etc. gemacht werden. Jedes Mal die Beteuerungen, den Dispo, der bis zum Vollanschlag und darüber ausgeschöpft ist, mit der nächsten bezahlten Rechnung eines Kunden wieder ins Limit zu bringen. Jeden Monat dieser verdammte Ultimo, an dem die Löhne der zwei Angestellten/Azubi aufgebracht werden müssen.

Da ist es doch schön, wenn sich dieser Unternehmer täglich mal für zwei/drei Stunden genüßlich zurücklehnen kann und mal in aller Ruhe beim Mittagsmagazin, Leute heute oder meinetwegen auch Richterin Barbara Salesch entspannen kann, indem er einfach seinen PC anschmeisst und ein wenig fernsieht..... motz motz motz


Geniales Posting, trm! thumbs
danke

__________________

"Das sind die Weisen, die durch Irrtum zur Wahrheit reisen. Die bei dem Irrtum verharren, das sind die Narren." Rückert 1836

13.09.2006 12:34 Symptom ist offline Beiträge von Symptom suchen Zur Startseite Nehme Symptom in deine Freundesliste auf
hans42
gelöscht
ARD und ZDF einig 5,52 Euro PC-Gebühr Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Ende der Seite springenZum Anfang der Seite springen

die sollen sich ins knie f*******und ihre schei** ins internet auch codieren.
Wan drausen ein eimer wasser rumsteht heist es auch nicht das ich das ding leertrinke oder???oder zahl ich dan dafur etwa auch das er gefuhlt rumsteht??

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von hans42: 13.09.2006 12:40.

13.09.2006 12:36
shaft0312 shaft0312 ist männlich
Tripel-Ass


images/avatars/avatar-2206.jpg


Dabei seit: 25.01.2005
User ID: 13294
Beiträge: 222
Posts am Tag: 0.0

Level: 38 [?]
Erfahrungspunkte: 1.231.218
Nächster Level: 1.460.206

228.988 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Sachsen begrüßt ARD-Votum für geringere PC-Gebühr Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Ende der Seite springenZum Anfang der Seite springen

Sachsen begrüßt ARD-Votum für geringere PC-Gebühr
[jv] Dresden/Schwerin - Sachsen hat die Entscheidung der ARD für die ermäßigte PC-Gebühr in Höhe von monatlich 5,52 Euro begrüßt.



Damit seien die Intendanten dem Vorschlag des Freistaates gefolgt, hob Staatskanzleichef Hermann Winkler (CDU) am Mittwoch in Dresden hervor.

Zugleich nannte er den Beschluss der Intendanten auf der ARD-Hauptversammlung in Schwerin zwar "fachgerecht", aber "sicher noch nicht die endgültige Antwort für die Zukunft". Es müsse ein Modell der Rundfunkfinanzierung entwickelt werden, das "bedarfsgerecht, einfach im Verfahren und transparent in der Struktur" sei.

Die PC-Gebühr soll ab 1. Januar 2007 erhoben werden. Ursprünglich war eine monatliche Abgabe von 17,03 Euro vorgesehen. Nicht betroffen von der Neuregelung sind Privathaushalte, die bereits für Fernseher oder Radio eine Gebühr bezahlen. Zahlen sollen jedoch Handwerker und Unternehmer, wenn sie bislang kein klassisches Rundfunkempfangsgerät im Betrieb oder im geschäftlich genutzten Kraftfahrzeug angemeldet haben.

FDP, Grüne und Linksfraktion sprechen sich gegen die Erhebung der PC-Gebühr aus. Das Thema wird am Freitag im sächsischen Landtag behandelt. (ddp)

Quelle: Digitalfernsehen

__________________
---------------------------------------------------------------------------
2x Vu+ Solo2 Vti Image 7.0
Humax IRCI 5400z -ToH 3.4 plugged HoT 11.1
Dreambox DM800 - Opensorce
Astra 19°
Hot Bird 13°

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von shaft0312: 14.09.2006 09:14.

14.09.2006 09:14 shaft0312 ist offline E-Mail an shaft0312 senden Beiträge von shaft0312 suchen Zur Startseite Nehme shaft0312 in deine Freundesliste auf
the-Duke
Team Skulltula


images/avatars/avatar-2221.jpg


Dabei seit: 05.09.2006
User ID: 17890
Beiträge: 53
Posts am Tag: 0.0

Level: 30 [?]
Erfahrungspunkte: 262.777
Nächster Level: 300.073

37.296 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Protest gegen den Plan aus der Online-Steinzeit Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Ende der Seite springenZum Anfang der Seite springen

Die GEZ-Gebühr für internetfähige Rechner wird kommen, das ist so gut wie sicher. Ob die letzten Widerstandsbemühungen Erfolg haben, ist fraglich. Dabei finden viele, dass das bisherige Modell veraltet ist. Parteien und Verbände wollen weg von der Gebühr auf bestimmte Geräte.

Aus Sicht der Öffentlich-Rechtlichen ist man sogar ein bisschen zurückgewichen. Die Agentur AFP etwa meldet, die ARD-Intendanten hätten mit ihrem Beschluss "dem Druck von Vertretern aus Wirtschaft und Politik nachgegeben". Denn eigentlich sollten PCs, die ans Internet angeschlossen sind, künftig wie Fernseher behandelt werden - also 17,03 Euro Rundfunkgebühr im Monat kosten. Nun sollen für Internet-Rechner künftig doch nur 5,52 Euro pro Monat fällig werden - wenn noch kein anderes Rundfunkgerät angemeldet ist. PCs werden also wie Radios behandelt.

Das ZDF will sich dieser Regelung anschließen. Sender-Sprecher Walter Kehr bestätigte gegenüber Spiegel Online, man "trage diesen Vorschlag mit". Dies war zunächst fraglich gewesen, weil das ZDF keine Radiosender betreibt und man deshalb befürchtete, vom neuen Gebührensegen aus dem Netz nichts abzubekommen. Das ZDF rechnet laut Kehr mit einer Beteiligung in Höhe eines Viertels der neu entstehenden Einnahmen.

Die Gebühr auf 5,52 Euro zu stutzen, begründet die ARD jetzt mit der Einsicht, dass über das Internet zwar zahlreiche Radiosender, aber keine vollwertigen Fernsehprogramme zu empfangen seien. Die volle Gebühr zu erheben hält man bei der ARD deshalb für "rechtswidrig". Diese Einsicht hat für Verbraucher und Freiberufler einen gewaltigen Haken: In zwei bis drei Jahren soll die Situation neu bewertet werden, unter Berücksichtigung der technischen Entwicklung der sogenannten neuartigen Rundfunkgeräte - dann könnte womöglich doch zur vollen Fernsehgebühr aufgestockt werden.

Warten auf den Widerstand

Ende September müssen die Bundesländer die Regelung offiziell absegnen - ob sich bis dahin noch ausreichender Widerstand formiert, ist ungewiss. Die Medienpolitiker der Unionsparteien gaben den ARD-Anstalten am Mittwoch jedenfalls indirekt Rückendeckung. Sie forderten zur "Zurückhaltung" auf, meinten damit aber nur, die Gebühr nicht über 5,52 Euro anzusetzen. Der Fraktionsvorsitzende der Union, Joachim Herrmann (CSU) sagte: "Es ist zu diesem Zeitpunkt nicht verhältnismäßig, eine Fernsehgebühr für das bestehende Angebot zu verlangen."

Herrmann kündigte zudem eine Grundsatzdiskussion über die Rundfunkgebühren an. Das System sei im Zuge des technischen Fortschritts in die Jahre gekommen. Der CSU-Landtagsfraktionschef kündigte eine intensive Diskussion über "alternative Finanzierungsmodelle" für die öffentlich-rechtlichen Sender an. Erstaunlicherweise herrscht in diesem Punkt große Einigkeit: Die Grünen, die FDP, und sogar der Bundesverband der Verbraucherzentralen sind ebenfalls der Meinung, dass man ein neues System der Gebührenerhebung braucht, weil Radio und Fernseher längst nicht mehr die einzigen sind, die Ton und Bild nach Hause und ins Büro bringen.

Michael Bobrowski vom Bundesverband der Verbraucherzentralen etwa sagt: "Das Kriterium der Empfangsbereitschaft ist revisionsbedürftig." Eine solch grundlegende Reform tatsächlich anzustoßen, hat aber bislang niemand gewagt. Vielleicht auch deshalb, weil eine solche Abgabe zu möglichen Kollisionen mit EU-Recht führen könnte - die Europäische Union betrachtet die Förderung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ohnehin mit Argwohn.

"Nicht sachgerecht"

Grünen-Chef Reinhard Bütikofer hält die von der ARD empfohlene Regelung "nicht für sachgerecht" und befürchtet, "dass es am Ende extrem bürokratisch wird". Nicht alle internetfähigen PCs seien schließlich auch tatsächlich für den Rundfunkempfang geeignet, eine gerätebezogene Abgabe insofern schlicht nicht mehr zeitgemäß. "Man muss von der gerätebezogenen Strategie weg", so Bütikofer zu Spiegel Online. Er plädiere stattdessen für eine geräteunabhängige Mediengebühr pro Haushalt. Damit könne man vermutlich auch bei der GEZ "eine Menge Personal einsparen", so der Grünen-Vorsitzendende.

Auch Christoph Waitz, medienpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Bundestag, hält die Einigung nicht für ausreichend. Die Reduktion von 17,03 auf 5,52 Euro sei ein Schritt in die richtige Richtung, gehe aber nicht weit genug. "Wir wollen ein Moratorium für Handwerker und Selbständige", so Waitz zu Spiegel Online. Bis die Bundesländer bei der Sitzung der Rundfunkkommission am 21. und 22. September eine endgültige Entscheidung herbeiführen, werde man über Eingaben in den Landtagen darauf hinarbeiten. Die Abgabe sei eine Belastung gerade für kleine Betriebe und Selbständige und damit "unnötig wie ein Kropf", so Waitz.

"Dreimal abkassieren ist Wegelagerei"

"Der Besitz eines Rechners hat nichts mit Radiohören zu tun - er dient der Arbeit und dem Geschäft", erklärte der Präsident des Bundesverbandes der Selbständigen (BDS), Rolf Kurz. Laut einer Umfrage der Industrie- und Handelskammer Köln unter 20.000 Betrieben nutzten 93 Prozent den Firmencomputer nur zum Arbeiten und nicht als Rundfunkempfangsgerät. "Zudem zahlen Unternehmer in der Regel zu Hause bereits GEZ-Gebühr und - wenn vorhanden - darüber hinaus auch für einen Dienstwagen mit Radio", betonte Kurz. "Drei Mal für eine Sache abzukassieren, die man nur einmal nutzen kann, ist Wegelagerei."

Auch Bernhard Rohleder, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) fordert die Ministerpräsidenten auf, die GEZ-Pläne zu stoppen. "Diese Ideen stammen aus der Steinzeit des Online-Zeitalters", so Rohleder. Schon heute seien vom PC über das Handy bis zu Spielkonsolen fast alle IT-Geräte internetfähig und damit grundsätzlich geeignet für den Rundfunkempfang. Der Ansatz der GEZ habe sich "endgültig überlebt".

"Freiberufler und Kleinbetriebe nutzen in ihren Büros oft kein Rundfunkgerät und werden nun für ihre PCs abkassiert", sagte Rohleder. "Und das, obwohl sie den Rechner nur für E-Mail, die Pflege ihrer Webseite und die elektronische Steuererklärung brauchen." Zudem befürchtet der Verband, dass die Funkhäuser nach einer Übergangszeit den vollen Fernsehtarif von 17,03 Euro einfordern.

Ein gutes Zeichen sei es, dass sich in mehreren Ländern die Politiker parteiübergreifend gegen die PC-Gebühr aussprechen. Als Beispiel nannte Rohleder die schleswig-holsteinischen Landtagsfraktionen. Sie plädieren dafür, die Einführung um mindestens zwei Jahre zu verschieben. Am Donnerstag stimme der Kieler Landtag über entsprechende Anträge ab.

gelesen auf gmx

Verschoben:
Duke ich habe den Beitrag mal hier rein verschoben, sonst werden es zuviel verschiedene Diskussionsfronten, da diese Thema doch wohl interessiert.

Digi


__________________

14.09.2006 10:44 the-Duke ist offline E-Mail an the-Duke senden Beiträge von the-Duke suchen Zur Startseite Nehme the-Duke in deine Freundesliste auf
mg11
gelöscht
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Ende der Seite springenZum Anfang der Seite springen

ICH SAGE NUR

KRANK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



mfg
14.09.2006 11:47
traydee
gelöscht
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Ende der Seite springenZum Anfang der Seite springen

Dann soll es so eine Art Anmeldung geben die kostenpflichtig ist dann kann die ZDF und ARD von jedem der das Radio oder TV im Internet benutzen will zur Kasse beten. Das ist alles völliger quatsch. Kaum zu glauben was denen alles einfällt um den Leuten die letzten Euros aus den Taschen zu nehmen.
14.09.2006 11:51
madmax123
gelöscht
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Ende der Seite springenZum Anfang der Seite springen

die sollen den schei? verschlüsseln
und wer sehen will bitte schöhn

doch dan beiben die kassen leer frechheit
14.09.2006 11:54
Haiwels
gelöscht
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Ende der Seite springenZum Anfang der Seite springen

Nur mal so am Rande...............

Die Autohäuser müssen für ihre Autos die zum Verkauf stehen ( also nicht die Vorführwagen ) GEZ bezahlen wenn ein Radio drin ist.
14.09.2006 12:19
charly123
gelöscht
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Ende der Seite springenZum Anfang der Seite springen

Aktionsplattform gegen die GEZ-Gebühr für Internet-PCs:

http://www.pc-protest.de/

je mehr mitmachen, desto eher kann vielleicht doch noch was bewegt werden
14.09.2006 12:48
Guano30
Mitglied



Dabei seit: 01.11.2002
User ID: 4222
Beiträge: 25
Posts am Tag: 0.0

Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 159.030
Nächster Level: 195.661

36.631 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Ende der Seite springenZum Anfang der Seite springen

Hi!

Also man sollte generell eine Seite machen in dem man zum Boykott der GEZ aufruft!

Haben die eigentlich nicht gemerkt das es keine Stasi mehr gibt?

Oder ist das nun das Auffangbecken für ehemalige?


Leute, meldet diesen scheiss ab, es ist ganz einfach!

Ich habe das auch gemacht und wenn von den Ihren Schergen einer vor der Tür steht dann bekommt der den richtigen Spruch!

Der darf nicht auf mein Grundstück und auch nicht in meine Wohnung!

Hatte das schonmal und als der sagte, dass er mit der Polizei wiederkommen würde, habe ich das Telefon geholt und ihm gesagt wenn er in 2 sek nicht mein Grundstück verlassen hat rufe ich die an um ihn wegen Hausfriedensbruch anzuzeige!
Der war bis heute ( ca. 5 M ) nicht wieder da!

Laßt euch nicht einschüchtern und kündigt die Scheisse!

Guano
14.09.2006 13:14 Guano30 ist offline E-Mail an Guano30 senden Beiträge von Guano30 suchen Zur Startseite Nehme Guano30 in deine Freundesliste auf
speedychamp
gelöscht
das ist so scheisse Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Ende der Seite springenZum Anfang der Seite springen

die psychiatrie sollte eingeschalten werden und solche geier einsperren ohne gnade mit psychofarmaka vollstopfen bis sie armlos werden

weil es reicht diese ständige

abzocke und gesetzte die die breiten

bevölkerschichten das messer scharf an die kehle setzen!

da 5euro dort 20

,ma vafanculo ungehorsam ist angesagt lässt euch nicht alles geffallen

weil das ergebniss nur armut bedeutet könnte nur ne frage von zeit

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von speedychamp: 14.09.2006 13:23.

14.09.2006 13:15
AV
Eroberer



Dabei seit: 05.06.2002
User ID: 1524
Beiträge: 52
Posts am Tag: 0.0
Herkunft: München

Level: 31 [?]
Erfahrungspunkte: 338.559
Nächster Level: 369.628

31.069 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Ende der Seite springenZum Anfang der Seite springen

ich möchte mal die firma sehen wo die angestellten so viel zeit haben im internet fernzusehen, geschweige denn dies zu dürfen.
wenn dieses wirklich beschlossene sache wird, dann werde ich zumindest meinen DSL anschluß in der arbeit kündigen, denn solches raubrittertum kann man nicht unterstützen.
ich muß arbeiten um meinen lebensunterhalt zu verdienen, ich habe keine zeit mich dort hinzusetzen und irgend welche TV sender zu glotzen, vor allem , warum muß man dies denn überhaupt können ? wenn ich mir im TV etwas ansehen möchte dann mache ich das nach der arbeit im heimischen kreis und nicht unter tags, oder zahlt mir dann die GEZ meinen entgangenen umsatz ? bestimmt nicht.

die sollen doch ihr ARD und ZDF verschlüsselt ausstrahlen, und der wo diese sender unbedingt sehen muß, ja der soll doch zahlen dafür, ich zumindest schaue diese sender nicht, kommt ja eh nichts gescheites in deren programm, die sollen sich erst mal eine scheibe von diversen privatsendern also deren filmangeboten abschauen oder die sache eben dann auch mit werbeblöcken vollpflastern, siehe SAT1 und konsorten, die finanzieren sich durch werbung, und ich denke dass sich mittlerweile jeder an diese werbeblöcke gewöhnt hat also warum macht das ARD und ZDF nicht genau so ? nur wer will schon bei diesen raubrittern werben ? die zielgruppe dieser beiden sender liegt um 20 jahre höher als bei den privaten .

nun dann warten wir mal ab ob es nun eine welle der kündigung von internetanschlüsse geben wird, ich zumindest bin warscheinlich einer der ersten der auf grunddessen seinen internetanschluß im geschäfft kündigen wird.
als einzelunternehmen muß man eben auf jeden cnt. schauen und ich kann doch nicht für leistungen zahlen die ich nicht in anspruch nehme kann. sollen die doch dann eben diese bestimmten ports die zur übertragung nötig sind oder auch URL`s beim betreiber sperren lassen, ich denke mal diese möglichkeit ist doch auch noch in betracht zu ziehen.
14.09.2006 13:17 AV ist offline E-Mail an AV senden Beiträge von AV suchen Zur Startseite Nehme AV in deine Freundesliste auf
Lapadia
gelöscht
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Ende der Seite springenZum Anfang der Seite springen

Na klar, noch mehr zahlen. Wir können doch kein Geld kacken...
14.09.2006 13:39
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellenAntwort erstellen
Irseca World » Irseca Lifestyle » Nachrichten aus aller Welt » ARD und ZDF einig 5,52 Euro PC-Gebühr

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 0 | Gesamt: 0.083s | PHP: 98.8% | SQL: 1.2%
Design und Templateanpassung © Irseca Team, Board eröffnet am 12.05.2002