Suche

Irseca World
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Irseca World » NEWS aus der Satszene und dem Rest der Welt » Szene News » Verbraucherzentrale warnt vor untauglichen DVB-T2-Geräten » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellenAntwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Verbraucherzentrale warnt vor untauglichen DVB-T2-Geräten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Menne.0201 Menne.0201 ist männlich
V.I.P.


images/avatars/avatar-3906.gif


Dabei seit: 13.05.2002
User ID: 316
Beiträge: 149
Posts am Tag: 0.0
Herkunft: Neuwied

Level: 36 [?]
Erfahrungspunkte: 962.554
Nächster Level: 1.000.000

37.446 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Verbraucherzentrale warnt vor untauglichen DVB-T2-Geräten Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Ende der Seite springenZum Anfang der Seite springen

Mit dem neuen Standard für terrestrisches Fernsehen DVB-T2 soll HD-Fernsehen auch kabellos möglich werden. Doch beim Kauf eines neuen Fernsehgeräts oder Receivers ist noch Vorsicht geboten. Laut der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz sind viele Geräte noch untauglich.


Mit der Ankündigung, im Sommer 2016 pünktlich zur Fußball-Europameisterschaft den neuen Standard DVB-T2 für terrestrisches Fernsehen zu starten, war für viele Fernsehzuschauer ein Wunsch verbunden: "Somit können die Spiele auch in der Gartenlaube oder auf dem Campingplatz endlich in HD-Qualität geschaut werden", wie es Michael Gundall, Fernsehexperte der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz ausdrückt. Beim Kauf eines entsprechenden Empfangsgeräts rät die Verbraucherzentrale jedoch zu Geduld und Vorsicht. Denn viele aktuell angebotene Geräte sind noch untauglich für den neuen Standard.

Bereits kurz nach Bekanntgabe des DVB-T2-Starttermins kamen die ersten DVB-T2-Receiver und Fernseher mit integriertem Empfangstuner auf den Markt. Diese sind in der Regel jedoch noch nicht für die deutsche Version des terrestrischen TV-Standards geeignet, da die deutschen Fernsehsender an einer neuen Codierung arbeiten. Diese soll die Qualität verbessern und eine höhere Senderanzahl ermöglichen.

Auch vor Geräten aus Ländern, in denen DVB-T2 bereits eingeführt wurde, warnt die Verbraucherzentrale, "denn diese Receiver sind nicht für den Empfang in Deutschland geeignet", wie Gundall erklärt. Wer sich bereits jetzt für einen Receiver oder Fernseher entscheiden möchte, solle auf das neue "DVB-T2 HD"-Logo achten, denn nur diese Geräte seien für deutsches DVB-T2 geeignet. Die ersten Receiver sollen im September auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) vorgestellt werden. So lange müssen sich die Zuschauer mit dem alten Standard begnügen.

Quelle: df

__________________
Menne.0201
IRSECA-TEAM
07.08.2015 14:12 Menne.0201 ist offline E-Mail an Menne.0201 senden Homepage von Menne.0201 Beiträge von Menne.0201 suchen Zur Startseite Nehme Menne.0201 in deine Freundesliste auf MSN Passport-Profil von Menne.0201 anzeigen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellenAntwort erstellen
Irseca World » NEWS aus der Satszene und dem Rest der Welt » Szene News » Verbraucherzentrale warnt vor untauglichen DVB-T2-Geräten

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 0 | Gesamt: 0.018s | PHP: 94.44% | SQL: 5.56%
Design und Templateanpassung © Irseca Team, Board eröffnet am 12.05.2002