Suche

Irseca World
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite
Irseca World » NEWS aus der Satszene und dem Rest der Welt » Szene News » BBL wandert ins Pay-TV: Telekom sichert sich Übertragungsrechte » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellenAntwort erstellen
Zum Ende der Seite springen BBL wandert ins Pay-TV: Telekom sichert sich Übertragungsrechte
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
sky4
gelöscht
BBL wandert ins Pay-TV: Telekom sichert sich Übertragungsrechte Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Ende der Seite springenZum Anfang der Seite springen

BBL wandert ins Pay-TV: Telekom sichert sich Übertragungsrechte

Die Basketball Bundesliga (BBL) hat einen mehrjährigen Vertrag für die TV-Ausstrahlung mit der Deutschen Telekom abgeschlossen. Kunden von Entertain und anderen Telekom-Produkten sollen alle Spiele ohne Aufpreis live und in HD bekommen. Alle anderen Fans müssen zahlen. Wie es im Free-TV weitergeht, ist noch unklar.

Basketball-Fans in Deutschland können in den kommenden Jahren alle Spiele der Basketball Bundesliga (BBL) live sehen. Möglich werden soll dies dank der Deutschen Telekom, die sich die Übertragungsrechte für alle Partien der nationalen Liga bis zur Saison 2017/18 gesichert hat. Zu Gute kommen soll der neue Rechte-Deal dabei natürlich vor allem den Abonnenten der eigenen IPTV-Plattform Entertain. Aber auch andere Telekom-Kunden sollen zum Zug kommen. Der Clou dabei: Für alle Kunden des Bonner Telekommunikationskonzerns sollen die Live-Übertragungen kostenfrei verfügbar werden. Demnach erhalten Entertain-Kunden das Liga-Paket komplett in HD ohne Aufpreis. Aber auch alle anderen Interessenten sollen über Livestream bei den Spielen zuschauen können. All diejenigen, die nicht zum Kundenkreis des Anbieters gehören, sollen zudem die Möglichkeit erhalten, kostenpflicht ein Monats- oder Saisonabo zu buchen.

Noch unklar ist derweil, ob und wie es mit der Free-TV-Ausstrahlung der BBL-Spiele weitergehen wird, die derzeit bei Sport1 zu sehen ist. Hier befindet sich die Liga aktuell noch in Verhandlungen. Durch den neuen Deal mit der Telekom wäre es zumindest denkbar, dass der Umfang des Free-TV-Angebots beschnitten wird. Derzeit produziert Sport1 50 Live-Übertragungen pro Saison, wovon mindestens 40 Spiele im Free-TV zu sehen sind.

Quelle: DF
18.06.2014 10:40
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellenAntwort erstellen
Irseca World » NEWS aus der Satszene und dem Rest der Welt » Szene News » BBL wandert ins Pay-TV: Telekom sichert sich Übertragungsrechte

Forensoftware: Burning Board 2.3.6 pl2, entwickelt von WoltLab GmbH
DB: 0.001s | DB-Abfragen: 0 | Gesamt: 0.017s | PHP: 94.12% | SQL: 5.88%
Design und Templateanpassung © Irseca Team, Board eröffnet am 12.05.2002